28. Januar 2016

stromausfall II

der vierte abendliche stromausfall. allmählich geht es mir auf die nerven... aber wir werden schon routinierter.

nachtrag mustermittwoch: vogelbeeren gestempelt.




27. Januar 2016

reste vom herbst

letzten mittwoch hatte ich bei Jademond photos von ästen, halmen und gräsern im schnee entdeckt und gleich zu meinem skizzenheft gegriffen. wunderschön sahen diese filigranen gebilde aus. daraus wollte ich das muster für den heutigen mustermittwoch bei Michaela machen.



die erste zeichnung: wachsmalstifte auf papier, beim frühstück. die äste bei jademond waren zwar durchgehend schwarz-grau, aber mir war eher nach etwas farbe. erinnert mich ein bisschen an vogelbeeren. und dann vermusterung im computer nach dem mittagessen. da wirken dann die äste fast schon ein bisschen wie blühende bäume. frühlingsvorboten.



beim kaffeetrinken mit den kindern habe ich dann noch stempel aus moosgummi geschnitten. aber dann kam der stromausfall. und da hat man anderes zu tun mit vier kindern. nun um neun ist der strom wieder da und so kann ich wenigstens diesen kleinen beitrag noch am mittwoch rausschicken und verlinken (und dann schlafen gehen und von einer wunderschönen leinentischdecke mit aufgestickten vogelbeerenzweigen träumen).



שלום, سلام، und macht's gut.

26. Januar 2016

stromausfall I

... ich wusste es, pünktlich mit der kälte kommt auch der stromausfall. gestern ab mittags hatte die hälfte der wohnung keinen strom mehr und dann pünktlich mit sonnenuntergang gegen halb fünf war das ganze viertel ohne elektrizität.
schulaufgaben bei kerzenschein gelöst, mit wolldecken auf dem sofa ibrahims tierfabeln gelauscht (mein mann scheint einen unendlich vorrat dieser geschichten zu haben), viel tee getrunken, vergeblich versucht pizza zu bestellen (dominos pizza liegt in unserem viertel, sonst ein vorteil, diesmal pech gehabt), dann selber warmes abendessen zubereitet und dann um halb acht die kinder in jogginganzügen und mit wärmflaschen ins bett gebracht (und mich gleich dazugelegt).
um halb zehn war der strom dann wieder da (da bin ich dann nur noch mal aufgestanden um die lichter und die klimaanlage wieder auszumachen). vielleicht sollen wir uns doch einen holzofen kaufen.
(Ah, übrigens das ungetüm ist voll!)

שלום, سلام، und macht's gut.

24. Januar 2016

eiskalt

seit gestern regnet es, fast ununterbrochen. und das ungetüm ist an der regenrinne angeschlossen und sammelt ordentlich.


 ich bin ja gespannt wie viel litter wir schaffen.

mit dem regen ist es auch ziemlich kühl geworden. kühl, finde ich. meine schwiegerfamilie findet, eiskalt.  und nicht alle haben ihr kinder heute morgen in die schule geschickt. "beim dem wetter kann man sich ja den tod holen". 

blick von der dachterasse richtung osten.

die deutsche mutter hat dagegen ihre kinder zu fuss zur schule gehen lassen (trotz auto in der garage) und alsdann sogar alle Fenster aufgerissen und das haus ordentlich durchgelüftet, trotz kleinkind im haus. 

blick aus dem küchenfenster heute morgen

meine Tochter, die ohne wettergerechter Kopfbedeckung
als wir noch bei meiner schwägerin im haus wohnten habe ich sie regelmässig zur verzweiflung getrieben, weil bei mir immer die fensterläden auf waren, trotz regen, trotz kaltem wind, trotz heissem sonnenschein. meinem erklärungsversuch, dass ich mich sonst eingesperrt fühle, wenn ich nicht mal rausgucken kann, folgt unverständiges kopfschütteln. 
so sind halt die unterschiede.

שלום, سلام، und macht's gut.

22. Januar 2016

dieses hässliche dingsda

da mühe ich mich redlich aus unserem kleinen, kargen und meistens überbevölkerten (ein kind pro quadratmeter, so ungefähr) garten etwas zu machen, das diesen namens auch verdient hat. und dann steht da plötzlich diese hässliche dingsda auf unserer terrasse.

das dingsda

nun ja, ich weiß ja, dass es bei der ewigen wasserknappheit hier im land sinnvoll ist, jede noch so kleine möglichkeit zum wasser sparen zu nutzen. aber ich hatte da wirklich eher an so etwas kleines  unauffälliges gedacht, und nicht an so ein 500 liter-fassendes schwarzes plastikungetüm.
nun zeigt mein iphone aber gerade für die nächsten 5 tage regen an. vielleicht könnten wir ja schon etwas davon mit dem dingsda einfangen. und wenn der regen vorbei ist, besorge ich pinsel und farbe und mach ein kinder-kreativ-beschäftigen-tonne-unauffällig-garten-verschönerungs-projekt. das wäre dann ökologisch-ästhetisch-spassig.

bougainvillae

ab und zu rosen

pfefferminz, wächst wie unkraut

salbei und thymian

mandarinenbaum, sieht krank aus

hässliches plastikhaus, gut unter olivenbäumen versteckt


שלום, سلام، und macht's gut.

20. Januar 2016

winterwetter


der winter hat sich nun auch bei uns angekündigt. nach zwei tagen sandsturm heute nacht endlich
der erlösende regen.
und für die ganze nächste woche ist regen vorhergesagt. mit eiskalten 10 bis 15 grad celsius. für deutsche ohren vielleicht nicht wirklich kalt. aber bei kaum isolierten häusern ohne zentralheizung kann es bei diesen temperaturen schon ungemütlich werden (besonders wenn der strom und damit die klimaanlage ausfällt). wir haben schon mal extra wolldecken, wärmflaschen und kerzen bereitgelegt.
aber so bin ich "gefühlt" ganz nah an Michaelas mustermittwochsthema "eis und schnee".


und so haben meine tochter und ich heute morgen am küchentisch gewerkelt. nach den filigranen
schneeflocken von letztem mittwoch diesmal ein reduzierte variante: per moosgummistempel und wasserfarben auf verschiedenen papiere gebracht. war erst nicht so einfach wie gedacht.


doch bei den letzten versuchen hat es dann ganz gut geklappt.


und bei der musterspielerei am computer wirkt die schneeflocke auch einzeln.



שלום, سلام، und macht's gut.

13. Januar 2016

zufrieden (darf man das?)

schneeflocken. das war das erste was mir zum thema "eis und schnee" einfiel. und dann dachte ich, langweilig, machen doch alle, und das viel besser als ich. also habe ich schneehasen und eislochangler gemalt und schneespaziergänger gezeichnet.
alles ganz schön, aber nicht so richtig muster.

und dann habe ich Michaelas hexagon-collagen gesehen und gleich losgelegt mit - schneeflocken.
habe mit schere und kleber gemustert (etwas ungenau).


weiter gezeichnet und stränge gebildet. und sieh da, ich bin zufrieden.


nicht begeistert. aber ein muster.


ausgedruckt.



jetzt überlege ich, was ich damit anstellen kann.

שלום, سلام، und machts gut.